Brandschutzpläne:

Die Preise für Pläne richten sich nach Plangröße, Rahmenqualität, sowie Art/Aufwand für die Grundinformationen (Grundrißzeichnung, Neuaufnahme, Ergänzung von Grundrissen) und sind bei Brandschutzlageplänen denen für Flucht- u. Rettungspläne im Aufwand gleich.

Für Feuerwehrpläne nach DIN 14095 sind erhebliche Aufwandszeiten erforderlich. Sämtliche für die Erstellung der Feuerwehrpläne benötigten Daten ( z.B. Bestandspläne der Grundstücke und Gebäude, Vermessungspläne, Lage der BMA, Geschossigkeit von Gebäuden, Brandschutzqualitäten von Bauteilen Brandschutztüren, Rauch-Wärme-Abzüge, Hydranten, Gefahrstellen und Gefahrstoffe, Löschsysteme, Abwasser ...) müssen bauseits zur Verfügung gestellt werden.

Die Preise für Brandschutzordnungen richten sich nach bereits vorhandenem Stand (Neu- oder Überarbeitung von Brandschutzordnungen).